Für Tiere in der Region das Motto “lebenswert und artgerecht”

Zur Zeit laufen Gespräche mit dem Bund Naturschutz, der unteren Naturschutzbehörde und Jägern, Förstern und Landwirten, damit der Lebensraum einiger fast komplett ausgestorbener Tierarten in unserer Region (z.B.: der kleine Bläuling (Tagfalter)) besser für diese Tierarten wieder „lebenswert und artgerecht“ gemacht werden kann. Wir beraten uns, welche Blütenmischungen angesät werden können/sollen, um der am jeweiligen Standort vorkommenden Fauna am Besten gerecht zu werden. Ebenso wird immer überlegt, ob nicht auch ein Feuchtbiotop angelegt werden kann. Zusammen mit Behörden und Verbänden suchen wir immer Grundstücke und Wiesen und Ackerflächen, die für die Natur und die heimischen Tiere aufgewertet werden können und dann einen artgerechten und lebenswerten "Wohnraum" für Tiere aller Art darstellen.

Zur Zeit läuft eine Testphase von Futtersäulen für Vögel. Wenn diese sich bewähren werden hunderte davon befüllt, aufgehängt und weiter versorgt.

"Mitstreiter" zu diesem Projekt melden sich bitte per Mail bei mir.

Ebenso werden Futterquellen auch für Kleinsäuger ausprobiert.

KONTAKT

Dr. Günther Pfann
(Stiftungsgründer)

Zirndorfer Str. 42-44
D-90768 Fürth

Tel. +49 (0) 911/97 92 65 15
Fax +49 (0) 911/97 92 60 34

info@dr-guenther-pfann-stiftung.de
www.dr-guenther-pfann-stiftung.de

 

 

SPENDENKONTO:

Verwendungszweck:
Dr. Günther Pfann Stiftung

Stiftergemeinschaft der Sparkasse Fürth

IBAN: DE56 7625 0000 0009 9535 63
BIC: BYLADEM1SFU

KONTAKTFORMULAR

Nachricht senden

Nachricht senden